Coaching

Die Kraft, Berge versetzen zu können, liegt in uns selbst.

Émile Coué

Coaching während der COVID-19-Pandemie

Um Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 zu verlangsamen und gleichzeitige Erkrankungen an COVID-19 einzudämmen, haben Gesundheitsbehörden und Regierungen weitreichende Handlungsempfehlungen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen. Damit wird die Bevölkerung geschützt.

Meinen Klientinnen und Klienten, die möglicherweise infiziert sind, die eine häusliche Quarantäne einhalten oder die aufgrund von Reisebeschränkungen derzeit meine Praxis nicht aufsuchen können, biete ich übergangsweise Coaching per Videokonferenz an. Bitte lassen Sie mich jeweils kurz wissen, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten – ich werde Sie dann zum vereinbarten Termin zu einer Videositzung einladen. Für alle anderen bin ich auch weiterhin in meiner Praxis da.

Mir ist es sehr wichtig, meine Klientinnen und Klienten gerade auch in dieser Zeit bestmöglich coachen zu können.

Coaching ist eine Form der Selbstreflexion. Das eigene Berufs- und Arbeitsleben wird vor dem Hintergrund des persönlichen Lebens- und Karriereentwurfs betrachtet. In einer Kombination aus individueller Beratung, persönlichem Feedback und praxisorientiertem Training werden Lösungen für Ihre Anliegen erarbeitet und neue Perspektiven eröffnet. Die Beziehung zum Coach ist von Vertrauen, gegenseitiger Akzeptanz und Diskretion geprägt.

Typische Themen für ein Coaching sind:

  • der Wunsch nach beruflicher oder auch privater Neuorientierung
  • Balance zwischen Beruf und Privatleben finden
  • Arbeitsstörungen, Umgang mit Konflikten, Verbesserung der Kommunikation
  • Reflexion von Entscheidungsprozessen
  • Stressbewältigung
  • Zeitmanagement

Zu Beginn des Coachingprozesses stehen die Klärung der Ausgangssituation und die Bestimmung der angestrebten Ziele. Auf dem Weg dorthin werden auf die Person zugeschnittene konkrete und realistische Schritte vereinbart, die zwischen den Terminen umgesetzt werden. Dabei kommen verschiedene Interventionen zum Einsatz, beispielsweise die Simulation kritischer Situationen, Werkzeuge zur Planung und Kontrolle von Aufgaben oder Visualisierungstechniken.

Das Vorgehen beim Coaching ist lösungsfokussiert und ressourcenorientiert. Das heißt, bereits vorhandenes Potenzial wird ausgebaut und systematisch zur Lösung von Problemen genutzt. Verborgene Ressourcen werden erschlossen und neue Kompetenzen schrittweise aufgebaut. Ziel ist ein verbessertes Selbstmanagement.

Termine und Honorar für das Coaching werden individuell vereinbart.